Zum Hauptinhalt springen

Ist der 9. Planet eine Supererde?

Neue Computersimulationen deuten an, dass der derzeit gesuchte 9. Himmelskörper fünfmal so schwer ist wie die Erde. Doch vielleicht existiert er gar nicht.

Joachim Laukenmann
Weltweit suchen Astronomen nach einem neuen Planeten, der ähnlich wie Uranus oder Neptun sein soll. Foto: Keystone
Weltweit suchen Astronomen nach einem neuen Planeten, der ähnlich wie Uranus oder Neptun sein soll. Foto: Keystone

Weltweit fahnden Astronomen seit einigen Jahren intensiv nach einem 9. Planeten. Er soll weit jenseits von Neptun seine Bahn ziehen. Während einige Forscher nun neue Hinweise für dessen Existenz liefern, vermuten an­dere Astronomen, der gesuchte Himmelskörper könnte auch ein Mythos sein.

Eine ähnliche Situation gab es schon einmal, und zwar nachdem William Herschel 1781 den 7. Planeten Uranus entdeckt hatte. Dessen Bahnkurve um die Sonne entsprach nicht exakt den Erwartungen. Astronomen spekulierten daher über die Existenz eines weiteren, 8. Planeten, der die Bewegung von Uranus durch seine Schwerkraft beeinflusst. Berechnungen, insbesondere des französischen Astronomen Urbain Le Verrier, liessen vermuten, wo sich der unbekannte Planet aufhalten könnte. Und tatsächlich wurde der später Neptun genannte Himmelskörper gemäss Le Verriers An­gaben 1846 vom deutschen Astronomen Johann Galle entdeckt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen