Zum Hauptinhalt springen

Mythos Ei

Osterzeit ist Eierzeit. Selbst wer übers Jahr kaum gekochte Eier isst, mag zu den Festtagen auf die gefärbten Hühnereier nicht verzichten. Ein guter Zeitpunkt, um mit einigen falschen Küchenweisheiten aufzuräumen.

Viele Mythen ranken sich um das Ei: Ein Kind in Bournens, Wallis, 19. April 2011.
Viele Mythen ranken sich um das Ei: Ein Kind in Bournens, Wallis, 19. April 2011.
Keystone

Die Behauptung: Zum besseren Abpellen schreckt man die Eier mit kaltem Wasser ab.Ein Trugschluss.Ob sich die Schale gut lösen lässt, hat nichts mit der Abkühlung der gekochten Eier, sondern mit deren Alter zu tun. Bei älteren Eiern hat sich das Samenhäutchen auf natürliche Weise bereits vom Inneren gelöst. Ein bis zwei Wochen alte Eier lassen sich daher am einfachsten Abpellen, bei frisch gelegten geht's am schlechtesten.

Die Behauptung: Frisch schmecken Eier am besten.Falsch. Fachleute haben festgestellt: Eier sollten drei bis acht Tage reifen. Erst dann können sie ihr volles Aroma entfalten. Im Zweifelsfalle ist dieser Zeitpunkt bereits durch die Dauer des Transports und Lagerung im Supermarkt erreicht. Ab dem zehnten Tag sollten Eier kühl gelagert werden.

Die Behauptung: Die Dotter von Bio-Eiern sind gelber.Falsch. Ob die Hühner im Freien Gras picken dürfen oder ihr Dasein in Käfigen verbringen müssen, wirkt sich nicht auf die Intensität des Eigelbs aus. Die Farbe des Dotters hängt allein vom Futter ab. Hühnern in Legebatterien werden deshalb häufig färbende Karotinoide ins Futter gemischt. Auch wenn es sich um natürliche Farbstoffe handelt, ist dieser Zusatz bei Bio-Eiern verboten, weshalb diese im Vergleich in der Regel auch blasser ausfallen.

Die Behauptung: Braune Hühner legen braune Eier.Jein. Nicht das Gefieder der Tiere ist ausschlaggebend für die Farbe der Eierschale, sondern deren Gene. Sofern es sich um reinrassige Exemplare handelt gibt es einen Trick: Hühner mit weissen Ohrläppchen legen weisse Eier und solche mit roten produzieren hingegen Eier mit brauner Schale. Das Gefiedertier ist in dieser Farbfrage übrigens festgelegt: Hühner legen ein Leben lang immer Eier mit der gleichen Schalenfarbe.

dapd/bru

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch