Zum Hauptinhalt springen

Noch mehr Matterhörner

Weltweit existieren über 75 Matterhörner – über deren Ähnlichkeit mit dem Original lässt sich staunen, schmunzeln und rätseln.

Der Shiviling (6543 m), das Matterhorn Indiens.
Der Shiviling (6543 m), das Matterhorn Indiens.
Galyna Andrushko/Getty Images
So sieht das echte Matterhorn (4478 m) aus. Nachfolgend einige weitere Matterhörner mit mehr...
So sieht das echte Matterhorn (4478 m) aus. Nachfolgend einige weitere Matterhörner mit mehr...
Alessandro Della Bella, Keystone
Montagne du Rempart (600 m), das Matterhorn von Mauritius.
Montagne du Rempart (600 m), das Matterhorn von Mauritius.
Jean Marc Lim
1 / 23

Der Hügel bei Adenau ist exakt 746,9 Meter hoch und von unten bis oben bewaldet. Er ist ein beliebtes Ausflugsziel im Sommer wie im Winter, auf der Spitze steht der Kaiser-Wilhelm-Turm. Die Rede ist von der Hohen Acht – auch bekannt als «Matterhorn der Eifel». Mit dem echten hat das nicht viel gemein, ausser dem Namen.

Tatsächlich ist «Matterhorn» der mit Abstand am meisten verwendete Beinamen für Berge. Viele Regionen, ob gebirgig oder waldig, haben ihr Matterhorn. Im Artikel «Das Matterhorn ist überall» nannten wir einige davon, aber längst nicht alle. Mehrere Leser haben uns weitere Matterhörner gemeldet.

Drei weitere in der Schweiz

Alleine Deutschland hat sieben Matterhörner, darunter ebenjene Hohe Acht. Auch der Grosse Osser (1293 m), Matterhorn des Bayrischen Walds, ist erwartungsgemäss waldig. Das kleinste Matterhorn ist der Olomana (246 m) auf Hawaii. Das grösste ist der Khan Tengry (7010 m) in Zentralasien.

Die Schweiz hat nebst dem echten noch mindestens drei weitere: das Tinzenhorn (Matterhorn von Davos), Zervreilahorn (Matterhorn Graubündens) und den Pizzo del Prévat (Matterhorn des Südens). Weltweit gibt es über 75 Berge, die mit dem Schweizer Beinamen versehen sind. Davon stehen 12 in Asien und 10 auf den beiden amerikanischen Kontinenten.

Über die Ähnlichkeit lässt sich streiten, schmunzeln und teils auch rätseln. Stimmen Sie ab, welcher Berg Ihrer Meinung nach dem echten Matterhorn am nächsten kommt!

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch