Zum Hauptinhalt springen

7 Gramm Rindfleisch pro Tag – das ist der Speiseplan der Zukunft

Wie können alle Menschen satt werden, ohne dabei den Planeten zu zerstören? Experten fordern, dass wir unsere Essgewohnheiten radikal ändern.

Hanno Charisius
In Nordamerika wird zurzeit etwa die sechseinhalbfache Menge der empfohlenen Fleischration gegessen, in Teilen Asiens nur die Hälfte: Ein Rindercarpaccio. Foto: iStock
In Nordamerika wird zurzeit etwa die sechseinhalbfache Menge der empfohlenen Fleischration gegessen, in Teilen Asiens nur die Hälfte: Ein Rindercarpaccio. Foto: iStock

Sieben Gramm Rindfleisch pro Tag. So einfach soll das Rezept sein, nicht nur für ein gesünderes Leben, sondern auch für einen gesunden Planeten. Dabei handelt es sich natürlich nur um einen Durchschnittswert – um einen von vielen, die eine Gruppe von Experten jetzt in einer Art Ernährungsplan für die Welt ­zusammengestellt hat. Erklärtes Ziel: eine wachsende Bevölkerung gesund zu ernähren, ohne dabei den Planeten zu zerstören.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen