Zum Hauptinhalt springen

Hochwasser – steht uns jetzt eine Mückenplage bevor?

Obwohl die Temperaturen endlich steigen, beschäftigen uns die Folgen des Regenwetters noch länger: Fragen und Antworten zum nassen Sommerstart.

Nässe begünstigt die Entwicklung von Mückenpopulationen. Foto: iStock
Nässe begünstigt die Entwicklung von Mückenpopulationen. Foto: iStock

Wie schnell werden die Seepegel der vollen Schweizer Seen sinken?

Die Wasserstände des Bodensees und des Walensees sinken nur langsam, weil sich die beiden Seen – im Gegensatz zu den restlichen grossen Schweizer Seen – natürlich regulieren. Es kann laut dem Bundesamt für Umwelt (Bafu) mehrere Wochen dauern – vorausgesetzt, es regnet nicht mehr intensiv – bis der Pegelstand des Bodensees wieder auf dem normalen Niveau für diese Jahreszeit sein wird. Die Meteorologen sagen in den nächsten Tagen freundlicheres und sonniges Wetter voraus. Trotzdem bleibt laut dem Bundesamt für den Bodensee bis Freitag die Warnstufe 4: grosse Gefahr. Grundsätzlich liegen derzeit bei fast allen grossen Schweizer Seen die Pegelstände über den saisonal üblichen Werten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.