Zum Hauptinhalt springen

Studie über Klimaskeptiker wegen Klagedrohungen zurückgezogen

Psychologen weisen anhand von Onlinebeiträgen nach, dass Klimaskeptiker zu Verschwörungstheorien neigen. Wegen angeblicher Verleumdung wird der Befund nun nicht veröffentlicht.

Sind Menschen schuld am Klimawandel und an den Folgen? Tornado in El Reno, Oklahoma. Foto: Chris Machian (Keystone)
Sind Menschen schuld am Klimawandel und an den Folgen? Tornado in El Reno, Oklahoma. Foto: Chris Machian (Keystone)

Es waren nur wenige, die mit einer Verleumdungsklage drohten. Doch das reichte den Herausgebern der Open-­Access-Plattform «Frontiers in Psychology»: Sie zogen den entsprechenden wissenschaftlichen Beitrag zurück und entfernten ihn aus dem Internet. Die offizielle Begründung der Herausgeber lautet unter anderem: «Der gesetzliche Kontext ist ungenügend klar.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.