Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Studie zeichnet düsteres Bild für das Jahr 2052

«Wir werden in einigen Fällen schon vor 2052 einen örtlichen Kollaps erleben»: Jorgen Randers, Autor des Berichts, bei der Präsentation in Rotterdam. (7. Mai 2012)

Ressourcen ausgereizt

Massiver Temperaturanstieg

Stetes Wirtschaftswachstum schadet

BIP wird langsamer wachsen

SDA/rbi