Weshalb Vogelspinnen Angst vor Wespen haben

Vogelspinnen jagen vielen Menschen Angst ein. Aber auch die Spinnen selbst haben Angst, und zwar vor einer Wespe.

Ungleicher Kampf mitten in der Wüste von Arizona: Ein Tarantulafalke gegen eine Vogelspinne. (Video: Tamedia/Caters via AP)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Es ist ein aussergewöhnlicher Kampf, den eine amerikanische Familie auf einer Wanderung in der Sonora-Wüste in Arizona gefilmt hat. Eine riesige Wespe und eine Vogelspinne ringen miteinander.

Auf den ersten Blick scheint es ein ungleicher Kampf zu sein, den das Insekt angezettelt hat. Doch die Wespe ist in Wahrheit der grösste Feind der Vogelspinne. Es handelt sich dabei um die Pepsis formosa, auch Tarantulafalke genannt.

Eines der schmerzhaftesten Nervengifte im Tierreich

Die Weibchen dieser Wespenart werden bis zu fünf Zentimeter lang und verfügen über ein Nervengift, das zu den schmerzhaftesten im Tierreich gehört. Damit lähmen sie die Vogelspinne, zerren ihr Opfer in eine Höhle und legen dann ein Ei auf ihm ab. Die Larve der Wespe ernährt sich dann von der noch lebenden Spinne.

Dass das Insekt im Deutschen Tarantulafalke genannt wird, liegt an einem Sprachproblem. Die Wespe jagt keine Taranteln, sondern ausschliesslich Vogelspinnen. Im Englischen heisst die Vogelspinne jedoch «tarantula». Schuld ist die Geschichte: Als europäische Eroberer Amerika erkundeten, stiessen sie auf Spinnen, die den in Südeuropa heimischen Taranteln ähnelten. Sie nannten sie folglich «tarantula», obwohl sie eigentlich auf Vogelspinnen gestossen waren. (ap)

Erstellt: 16.11.2017, 15:57 Uhr

Artikel zum Thema

Schlangengift im Blut

Steve Ludwin injiziert sich seit 30 Jahren Schlangengift. Forscher könnten dank seiner Methode Leben retten. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Blogs

Selbstverwirklichung für alle!

Mamablog Gamen statt spielen?

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Man soll die Feste feiern, wie sie fallen: Menschen in «Txatxus»-Kostümen nehmen am traditionellen ländlichen Karneval in Lantz, Nordspanien, teil. (24. Februar 2020)
(Bild: Villar Lopez) Mehr...