Zum Hauptinhalt springen

3,5 Liter Wasser pro Tag

Die Solar Impulse 2 wird nicht vor dem 11. Mai zum grossen Abenteuer abheben.

Fünf Tage und fünf Nächte braucht das Solarflugzeug, um den Pazifik zu überqueren, von Nanjing nach Honolulu. ­Dafür wird nichts dem Zufall überlassen: Das Flugzeug wird durch­gecheckt, der Kompass wird neu kalibriert, die Kommunikationssysteme werden überprüft.

Über den Gesundheitszustand des angeschlagenen Piloten André Borschberg weiss man nach wie vor nichts Genaues. Die Bilder über Twitter vermitteln den Eindruck, dass er wieder fit ist. So zeigt er sich auf einem einsamen Felsen beim Yoga. Dazu twittert er: «Yoga hilft, den Körper in Schwung zu behalten, stimuliert den Blutkreislauf, die Organe und den Geist.» Viel Platz gibt es nicht im Cockpit. Und es ist weder geheizt, noch gibt es einen Druckausgleich. Borschberg, so gibt er bekannt, wird nun auch sein Yogaprogramm nochmals testen, ob es auch wirklich die nötige Ruhe für die Strapazen bei der Pazifik­überquerung bringt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.