Philae steht schräg und im Schatten

Die Landeeinheit Philae schickt Bilder – aber sie ist an einem ungünstigen Ort gelandet. An einer Pressekonferenz sagte die ESA, was das bedeutet. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live.

(Erstellt: 13.11.2014, 13:55 Uhr)

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Sweet Home 10 festliche Köstlichkeiten

Mamablog Der wahre Held meiner Geschichten

Die Welt in Bildern

Haben keine Höhenangst: Zwei Fensterputzer haben sich in Tokyo als Hund und Wildschein verkleidet. Die beiden Tiere sind in Japan die Sternzeichen dieses und des nächsten Jahres. (13. Dezember 2018)
(Bild: Kim Kyung-Hoon) Mehr...