Solar Impulse in Kalifornien «gelandet»

Eine Boeing 747 brachte das Solarflugzeug von Bertrand Piccard vom Militärflugplatz in Payerne VD in die USA. Ein Flug von San Francisco nach New York soll das Projekt bekannt machen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das Solarflugzeug Solar Impulse ist in Kalifornien angekommen: Die Boeing 747, die es vom Militärflugplatz in Payerne VD in die USA transportiert hat, ist am Donnerstag kurz nach 22 Uhr Schweizer Zeit auf dem Flugplatz Moffet in Kalifornien gelandet.

Dies teilte Alexandra Gindroz, Mediensprecherin des Solarprojekts, der Nachrichtenagentur sda mit. Der Fracht-«Jumbo» war am Donnerstag vom Militärflugplatz Payerne VD mit der Solar Impulse in ihrem Rumpf gestartet. Er brachte das Solarflugzeug via Luxemburg nach San Francisco.

An Bord des Flugzeuges waren neben dem zerlegten Solarflugzeug Material und drei Techniker von Solar Impulse. Das Solarflugzeug von Bertrand Piccard und André Borschberg wird im Mai zu einer Reise durch die Vereinigten Staaten von Amerika aufbrechen.

Die Reise des mit rund 70 km/h verkehrenden Solarflugzeugs soll rund zwei Monate dauern. Im Juli soll es in New York eintreffen. Der Flug soll das Projekt in den USA bekannt machen. Solar Impulse wird anfangs September wieder in die Schweiz zurückkehren.

Das Projekt Solar Impulse hat sich zum Ziel gesetzt, im Jahr 2015 die Erde zu umrunden. Ein verbessertes Flugzeug soll sich bis zu sechs Tage in der Luft halten können. (chk/sda)

Erstellt: 22.02.2013, 03:29 Uhr

Artikel zum Thema

Boeing 747 lädt Solar Impulse auf

Im Rumpf eines Jumbo Jets wird das Solarflugzeug von Bertrand Piccard untergebracht. Die beiden Flugungetüme weisen die gleiche Spannweite auf. Doch der Riesentransporter ist 257 mal schwerer. Mehr...

Solar Impulse zu 16-Stunden-Flug gestartet

Das Schweizer Flugzeug Solar Impuls ist auf dem Weg nach Quarzazate in Marokko. Kurz nach 8 Uhr hat die Maschine in der Hauptstadt Rabat abgehoben. Für den Flug stehen dem Piloten zwei Routen zur Auswahl. Mehr...

Solar Impulse: Mitternächtliche Landung in Madrid

Auf ihrem Flug nach Afrika machte die Solar Impulse von Betrand Piccard einen Zwischenstopp. Später in Marokko erwartet das Team ein aussergewöhnlicher Empfang. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Die Kunst des Überlebens: In der Royal Academy of Arts in London schwimmen 50 Ohrenquallen als Teil einer Kunstinstallation in ihrem Aquarium. Die Meerestiere sind einige der wenigen, die vom Klimawandel profitieren. (20. November 2019)
(Bild: Hollie Adams/Getty Images) Mehr...