Alexa beginnt in der Nacht zu lachen wie eine Hexe

Immer mehr Amazon-Echo-Nutzer berichten, dass Alexa aus dem Nichts gruslige Geräusche von sich gibt oder Befehle verweigert. Amazon hat nun Fehler eingeräumt.

Alexa-Fehlfunktion: Zahlreiche Nutzer haben das Phänomen auf Video festgehalten. Video: Tamedia/Twitter

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Heilige Scheisse, das ist mir auch passiert. Und ich dachte, ich sei damit alleine», schreibt ein Amazon-Echo-Nutzer, als er Berichte über ein teuflisches Lachen des intelligenten Assistenten liest. Das sprachgesteuerte Gerät soll Befehle verweigern und nachts so gruslig lachen, dass einem das Blut in den Adern gefriert.

«Ich lag in meinem Bett und war kurz vor den Einschlafen, als mein Echo Dot ein sehr lautes und beängstigendes Lachen von sich gab», schreibt ein Nutzer auf der Internet-Plattform Reddit. «Gut möglich, dass ich heute Nacht umgebracht werde», dachte er.

Jemand fragt, ob das Lachen auch anderen Echo-Nutzern aufgefallen sei. Ich hatte gerade ein geschäftliches Gespräch, als Alexa plötzlich lachte. Es habe nicht geklingelt, wie es das Gerät normalerweise tut, wenn man es versehentlich aktiviert. «Sie lachte einfach. Es war sehr beängstigend.»

Wenn Alexa ein Lachen von sich gibt, ist das bisweilen auch mit einer Befehlsverweigerung verbunden. Immer mehr Benutzer berichten, die Software würde nicht reagieren, wenn man sie etwas fragt und stattdessen mit böse klingenden Lachgeräuschen reagieren.

Grusliges, hexenhaftes Lachen

«Ich habe versucht, das Licht auszuschalten, doch Alexa schaltete es immer wieder an», schreibt ein Nutzer auf Reddit. «Beim dritten Versuch reagierte Alexa nicht mehr und gab ein teuflisches Lachen von sich. Es hatte nicht ihre Stimme, sondern klang wie das Lachen einer realen Person.» Es laufe ihm noch heute kalt den Rücken hinunter.

Alexas Lachen soll schon ganze Familien erschreckt haben. «Wir lagen im Bett und hatten die Grippe. Als der Wecker losging, bat ich Alexa ihn abzustellen», berichtet ein Benutzer. «Da gab sie ein grusliges, hexenhaftes Lachen von sich. Meine Frau und unser fünfjähriger Sohn waren verängstigt, so verängstigt, dass wir den Stecker zogen.»

«Als würde man sie kitzeln»

Er habe den ganzen Tag Alexa gesagt, sie solle lachen, habe die Sound-Dateien durchgesehen und gegoogelt. Doch keines der Lachen entsprach jenem vom morgendlichen Erlebnis.

Die ekligen Geräusche scheinen oft dann aufzutauchen, wenn man Echo abends versucht abzuschalten. Sie lache dabei als würde man sie kitzeln, schreiben Benutzer. Das Lachen klinge so böse, dass es einem in die Knochen fährt.

Wie «The Independent» schreibt, hat Amazon in der Zwischenzeit eingeräumt, dass Echo-Geräte in der Tat aus dem Nichts gruslige Geräusche von sich geben. Das Unternehmen verspricht, dass Problem zu lösen: Anstatt Alexa mit einem simplen «Alexa, lache» zum Lachen zu bringen, soll in Zukunft die Frage «Alexa, kannst du Lachen?» vom Gerät erst mit «Sicher, ich kann lachen» beantwortet werden, bevor das Lachgeräusch ertönt. Der Lösungsansatz legt jedoch nahe, dass Amazon davon ausgeht, dass die verängstigten Nutzer Alexa versehentlich zum Lachen gebracht haben. (sep/oli)

Erstellt: 07.03.2018, 22:29 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Das grösste Tier der Erde: Ein Besucher des Royal National Parks, südlich von Sydney, Australien, betrachtet einen toten Wal, der an die Wattamolla Beach angespült wurde. (24. September 2018).
(Bild: Dean Lewins) Mehr...