Zum Hauptinhalt springen

Bündner Bergdorf plant den ersten Solarskilift der Welt

Bald sollen Solarzellen über dem Schleppseil die Energie für den Skilift Tenna liefern. Doch die innovative Idee gefällt nicht allen. Es drohen Einsprachen von Umweltverbänden.

Jürg Ackermann
Sie kämpfen dafür, dass hier bald ein Solarskilift steht: Gemeindepräsident Thomas Buchli (l.) und Edi Schaufelberger, Präsident der Skilift-Genossenschaft Tenna.
Sie kämpfen dafür, dass hier bald ein Solarskilift steht: Gemeindepräsident Thomas Buchli (l.) und Edi Schaufelberger, Präsident der Skilift-Genossenschaft Tenna.
Nicola Pitaro

Das 100-Seelen-Dorf Tenna schafft es nur ganz selten in die Schlagzeilen. Das könnte sich allerdings bald ändern. Denn die Bergler im abgelegenen Safiental wollen im kommenden Dezember nichts weniger als eine Weltpremiere feiern. «Wir sind stolz darauf, dass wir den ersten Solarskilift der Welt bauen», sagt Edi Schaufelberger, Präsident der Skilift-Genossenschaft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen