Zum Hauptinhalt springen

Der Start der «Discovery» aus spektakulärer Perspektive