Zum Hauptinhalt springen

Die geschäftigste Baustelle Europas

Tunnelgänge, U-Bahn-Schächte, Abwasserkanäle: Die chaotische Infrastruktur im Untergrund Londons fordert die Ingenieure beim Bau der Bahnlinie Crossrail vom Osten in den Westen heraus.

Baustelle des Bahnprojekts Crossrail in London: Bis 2019 soll ober- und unterirdisch eine 180 Kilometer lange Regionalexpress-Strecke den Westen Londons mit dem Osten verbinden.
Baustelle des Bahnprojekts Crossrail in London: Bis 2019 soll ober- und unterirdisch eine 180 Kilometer lange Regionalexpress-Strecke den Westen Londons mit dem Osten verbinden.
Ben Stansall, AFP
Crossrail-Baustelle Pudding Mill in East-London: Im Hintergrund der Olympia-Park.
Crossrail-Baustelle Pudding Mill in East-London: Im Hintergrund der Olympia-Park.
Lefteris Pitarakis, Reuters
Besichtigung eines Abflusskanals in die Themse: London plant, mit dem Abflusssystem 'Super Sewer' das alte Abwassernetz zu entlasten, damit bei starken Niederschlägen möglichst wenig Abwässer mit Fäkalien und Urin in die Themse fliessen. Das heutige System stammt aus der viktorianischen Zeit und ist während starker Regenfälle überfordert.
Besichtigung eines Abflusskanals in die Themse: London plant, mit dem Abflusssystem 'Super Sewer' das alte Abwassernetz zu entlasten, damit bei starken Niederschlägen möglichst wenig Abwässer mit Fäkalien und Urin in die Themse fliessen. Das heutige System stammt aus der viktorianischen Zeit und ist während starker Regenfälle überfordert.
Luke MacGregor, Reuters
1 / 8

Wann immer in der City of London ein neuer Büroturm in den Himmel wächst, weiss die ganze Stadt sich darüber auszulassen. Kaum jemand spricht jedoch über das, was sich unter Fluss und Pflaster der britischen Hauptstadt abspielt. Dabei sind Tausende menschliche Maulwürfe Tag und Nacht daran, das Leben in der Oberwelt erträglicher zu machen. Zurzeit wird ein System riesiger neuer Stromkabel für das Hauptversorgungsnetz ab 2018 installiert. Gleichzeitig werden Vorbereitungen für einen Mega-Abwassertunnel unter der Themse getroffen. Neue unterirdische Bahnlinien und Bahnstationen nehmen ausserdem unablässig Gestalt an. London ist gegenwärtig «die grösste Baustelle Europas».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.