Zum Hauptinhalt springen

Die Raststätte, die nur mit Licht geheizt wird

In Bern ist die neue Autobahnraststätte Grauholz Süd eröffnet worden. Eine herkömmliche Heizung fehlt im Vorzeigeobjekt.

Am Freitag, 15.11. 2013, wurde der südliche Teil der Autobahnraststätte Grauholz wiedereröffnet.
Am Freitag, 15.11. 2013, wurde der südliche Teil der Autobahnraststätte Grauholz wiedereröffnet.
Stefan Anderegg
In sieben Monaten wurde ein Neubau nach neuestem Energiestandart realisiert.
In sieben Monaten wurde ein Neubau nach neuestem Energiestandart realisiert.
Stefan Anderegg
So sah die Raststätte vor dem Umbau aus.
So sah die Raststätte vor dem Umbau aus.
Urs Baumann
1 / 8

Es ist noch etwas kühl im neuen Selbstbedienungsrestaurant der Raststätte Grauholz Süd – denn das neue Gebäude hat keine Heizung. Die Kunden werden im Winter aber nicht frieren, verspricht der Totalunternehmer Flavio Ravani. Denn: «Wir heizen mit dem Tageslicht.» Auf die Holzfassade liess Ravani eine Zellulosewand und eine Glasscheibe bauen. Dank dieser neuen Technik könne tagsüber das Licht so genügend wärmen – auch ohne Sonne. Jetzt, wo die letzten Arbeiten gerade abgeschlossen wurden, sei der Raum allerdings noch kühl, bestätigt Ravani.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.