Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die Suche nach der Dunklen Materie geht weiter

Herzstück des Teilchenbeschleunigers: Der Magnet der 27 Kilometer langen Umlaufbahn. (Archivbild)

«Hier herrscht grosse Freude, es hat hervorragend geklappt.»

Rolf-Dieter Heuer, Cern-Generaldirektor

Auf der Suche nach Dunkler Materie

SDA/pst