Zum Hauptinhalt springen

Edelmetall aus dem All

Der Weltraum lockt mit Rohstoffen. Vor allem private Investoren wollen den neuen Markt erobern.

Der rohstoffreiche Asteroid Itokawa wurde 2005 von der japanischen Sonde Hayabusa besucht. Foto: Jaxa
Der rohstoffreiche Asteroid Itokawa wurde 2005 von der japanischen Sonde Hayabusa besucht. Foto: Jaxa

Müsste man Itokawa mit einem Nahrungsmittel vergleichen, dann wäre Marzipankartoffel kein schlechter Vergleich. Der graue Brocken im All sieht unscheinbar aus, trägt aber wertvolle Rohstoffe in sich. Die Gravitation möchte gerne eine Kugel aus ihm machen, so wie sich das gehört für Himmelskörper. Sie ist aber zu schwach, Rundungen sind nur im Ansatz erkennbar. Der Brocken bleibt eine Kartoffel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.