Zum Hauptinhalt springen

Eine Enterprise mit Solarantrieb

Der Produktdesigner Daphnis Fournier hat ein Flugzeug entworfen, das ohne Treibstoff auskommt.

Daphnis Fourniers Entwurf ähnelt stark dem Raumschiff Enterprise aus der gleichnamigen TV-Serie. In den 65 Meter langen, zigarrenförmigen Rumpf sollen bis zu 324 Passagiere passen.

Über dem Rumpf befindet sich eine Art riesiger, flacher und elliptischer Ballon. Dieser soll besonders leicht sein und keine Energie bei Start oder Landung verbrauchen, schreibt der Designer. Die beiden Teile sind über die Tragflächen verbunden. Wie das genau funktionieren soll, beantwortet Fournier nicht.

Ballon soll Energie sparen

Landung und Start erfolgen über eine Art Düsenantrieb an den Tragflächen. Oben auf dem Ballon befinden sich Photovoltaikzellen, die während des gesamten Fluges Sonnenenergie sammeln. Der Ballon bleibt flach, bis die Reiseflughöhe erreicht ist.

at/Aerotelegraph.com

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch