Zum Hauptinhalt springen

Einer, der nach den Sternen griff

Mit dem Sonnenwindsegel von Apollo 11 ist er berühmt geworden. Die Universität Bern hat ihm viel zu verdanken. Nun ist Professor Johannes Geiss im Alter von 93 Jahren gestorben.

Das Sonnenwindsegel von Apollo 11 war die genial einfache Konstruktion des Berner Physikprofessors Johannes Geiss und seinen Leuten.
Das Sonnenwindsegel von Apollo 11 war die genial einfache Konstruktion des Berner Physikprofessors Johannes Geiss und seinen Leuten.
Max Füri, Archiv

Letzten Sommer erst ist der Berner Physikprofessor Johannes Geiss von der Universität geehrt worden. Im physikalischen Institut ist zu seinen Ehren eine bronzene Skulptur enthüllt worden. Sie erinnert an das Sonnenwindsegel, das Apollo 11-Astronaut Buzz Aldrin 1969 auf dem Mond aufplanzte. Entwickelt wurde es von Geiss und seinem Team.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.