Zum Hauptinhalt springen

Europas Raumtaxi geht auf Probeflug

Die Europäische Weltraumagentur arbeitet an einer mehrfach verwendbaren Raumfähre. Am Mittwoch wird nun mit einem experimentellen Flugkörper die Technik erprobt, welche die Rückkehr zur Erde sicherstellen soll.

So gross wie ein Auto: Das Intermediate Experimental Vehicle.
So gross wie ein Auto: Das Intermediate Experimental Vehicle.
Ruag

Der Weg in den Weltraum ist leicht, verglichen mit der Rückreise auf die Erde. Seit die Spaceshuttles der Nasa 2011 als veraltet ausser Betrieb genommen wurden, gibt es kein Raumfahrzeug mehr, das auf einer Piste landen kann. Der Nasa fehlen Fahrzeuge, um die Be­satzungen der internationalen Raum­station (ISS) hinauf- und hinunterzutransportieren, bis auf weiteres sind die Amerikaner deshalb auf russische Hilfe angewiesen. Auch für die Versorgung der ISS mit Nachschub fehlen die mächtigen Shuttles, denn unbemannte russische, europäische und japanische Transporter sind weniger leistungsfähig.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.