Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Das grösste «Auge» hat den Himmel im Visier

Das grösste Auge der Menschheit in den Himmel: Blick auf das Paranal Observatorium in Antofagasta, Chile, wo das grösste Teleskop gebaut wird. An dem Projekt des europäischen Forschungsinstituts ESO beteiligen sich 16 Länder, darunter auch die Schweiz, Deutschland, Frankreich und Grossbritannien. (26 Mai 2017)
Die chilenische Präsidentin Michelle Bachelet hält bei der Grundstein-Legung eine Rede. Sie sollte bei der Zeremonie auf dem Wüstenplateau in 3000 Metern Höhe auch symbolisch den Grundstein für den Bau legen, doch starke Winde hinderten sie daran.
So soll das «European Extremely Large Telescope» (E-ELT) aussehen, wenn es - voraussichtlich 2024 - fertig gebaut ist.
1 / 6

Starke Winde

SDA/foa