Zum Hauptinhalt springen

Nasa zeigt spektakuläres Panorama-Foto vom Mars

Der Mars-Rover Curiosity hat seine Fahrt über das bislang schroffste Terrain überstanden und neue Bilder an die Nasa gefunkt.

Hügeliges Terrain: Nasa-Forscher setzten das 360-Grad-Foto aus mehreren Aufnahmen zusammen.

Die Nasa hat ein spektakuläres Panaroma von der Mars-Oberfläche veröffentlicht. Die Forscher setzten das 360 Grad Foto aus mehreren Aufnahmen zusammen, die der Mars-Rover Curiosity Anfang April an die Erde gefunkt hatte. Mit einem Weissabgleich wurden irdische Lichtverhältnisse simuliert.

Die Aufnahmen sollen von einem Plateau im Gale-Krater aufgenommen worden sein. Curiosity rollt bereits seit dem Missionsbeginn 2012 über den Roten Planeten.

Sanddünen untersucht

Der Marsrover hat gerade erst eine fast zweimonatige Fahrt über das bislang schroffste Terrain seines Aufenthalts auf dem Mars ohne grössere Reifenschäden überstanden. Nun rollt er wieder auf glatterem Terrain, teilte die Nasa mit.

Nachdem Curiosity einige Wochen lang Sanddünen untersucht hatte, sei er Anfang März auf das sogenannte «Naukluft-Plateau» aus Sandstein gerollt. Darauf musste er etwa 400 Meter lang fahren.

Löcher und Risse in Reifen

Vor der Überquerung des Plateaus hatten sich die Nasa-Wissenschaftler Sorgen um die sechs Aluminiumreifen des Rovers gemacht, die schon seit längerem Löcher und Risse aufweisen. Ersten Prüfungen zufolge habe die Fahrt die Abnutzung aber nicht weiter beschleunigt.

Der Rover war vor fast vier Jahren auf dem Mars gelandet und sucht dort nach Spuren von früherem Leben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch