Stichwort:: Christian Wasserfallen

News

Wasserfallen tritt als FDP-Vizechef zurück

Der Berner Nationalrat gibt vor allem berufliche Gründe für seinen Schritt an. Mehr...

3000 Milliarden für die Energiewende

Eine neue Studie aus Deutschland legt dar, warum die Reduktion des Treibhausgasausstosses teurer wird als bisher angenommen. Schweizer Politiker fordern eine ähnliche Untersuchung. Mehr...

Führt der Atomausstieg zum Bau von Gaskraftwerken?

Die Tiefengeothermie soll dereinst einen Teil des wegfallenden Atomstroms liefern. Doch es harzt. Nun beginnt bereits der Streit um Alternativen. Mehr...

Beznau 1 darf wieder ans Netz

Der Stromkonzern Axpo darf seinen Atommeiler nach drei Jahren Stillstand wieder in Betrieb nehmen. Der Entscheid der Atomaufsicht des Bundes ist höchst umstritten. Mehr...

Bürgerliche brüskieren Kantone mit Sparplan

Im Bundeshaus schwelt ein Streit zwischen Bildungs- und Finanzpolitikern. Letztere wollen das Sparen bei Unis und Fachhochschulen erleichtern. Mehr...

Interview

«Die ökologische Steuerreform ist eine Blackbox»

Der FDP-Präsident verkündete, der Freisinn müsse sein ökologisches Profil schärfen. Sein Vizepräsident, Nationalrat Christian Wasserfallen, sagt, was ihm daran nicht passt. Mehr...

Hintergrund

Verspielt Gössis FDP ihren sicheren Wahlsieg?

Besser als die Freisinnigen war keine bürgerliche Partei im Wahljahr unterwegs. Doch die Schlappe in Zürich kam zum dümmsten Zeitpunkt. Mehr...

Wasserfallen möchte nun lieber Regierungsrat werden

Top-Favorit Christian Wasserfallen zieht sich als Kandidat für das FDP-Präsidium zurück. Mehr...

Er ging schon als Teenager in der Wandelhalle ein und aus

Porträt Christian Wasserfallen gilt als Favorit für Philipp Müllers Nachfolge als FDP-Präsident. Der 34-Jährige sagt, er lebe für die Politik – wie einst sein berüchtigter Vater. Mehr...

Grüne und SP lassen die Hitzewelle ungenutzt passieren

In diesem Sommer spürt die Schweiz den Klimawandel. Politischen Profit schlägt daraus aber niemand. Mehr...

Leuthard legt sich mit den Stromkonzernen an

Keine Staatshilfe für Stromkonzerne: Das Bundesamt von Energieministerin Doris Leuthard hat gegen sämtliche Fördermodelle grosse Einwände. Mehr...

Meinung

«Bist du ein Sexist, wenn du dich ungeschickt verhältst?»

TV-Kritik Im Club wurde die Sexismusdebatte geführt – ein ambitioniertes Unterfangen. Immerhin wurde eine wichtige Erkenntnis gewonnen. Mehr...

Fordern ja, bezahlen nein

Glosse Politiker agieren nicht immer konsequent. Eine Fallstudie anhand einer kleinen Posse im Nationalrat. Mehr...

Die versteckte Agenda der SRG-Kritiker

Kolumne Was die SRF-Gegner wirklich antreibt und warum sie dabei Gefahr laufen, ein Eigengoal zu schiessen. Mehr...

Bildstrecken


Eritrea aus Wasserfallens Blickwinkel
Der FDP-Nationalrat Christian Wasserfallen hat seine umstrittene Eritrea-Reise in Bildern festgehalten.


Wasserfallen tritt als FDP-Vizechef zurück

Der Berner Nationalrat gibt vor allem berufliche Gründe für seinen Schritt an. Mehr...

3000 Milliarden für die Energiewende

Eine neue Studie aus Deutschland legt dar, warum die Reduktion des Treibhausgasausstosses teurer wird als bisher angenommen. Schweizer Politiker fordern eine ähnliche Untersuchung. Mehr...

Führt der Atomausstieg zum Bau von Gaskraftwerken?

Die Tiefengeothermie soll dereinst einen Teil des wegfallenden Atomstroms liefern. Doch es harzt. Nun beginnt bereits der Streit um Alternativen. Mehr...

Beznau 1 darf wieder ans Netz

Der Stromkonzern Axpo darf seinen Atommeiler nach drei Jahren Stillstand wieder in Betrieb nehmen. Der Entscheid der Atomaufsicht des Bundes ist höchst umstritten. Mehr...

Bürgerliche brüskieren Kantone mit Sparplan

Im Bundeshaus schwelt ein Streit zwischen Bildungs- und Finanzpolitikern. Letztere wollen das Sparen bei Unis und Fachhochschulen erleichtern. Mehr...

Die Anti-CBD-Allianz wird breiter

Dem legalen CBD-Hanf soll der Garaus gemacht werden. In Bundesbern formiert sich eine Allianz gegen das nicht strafbare Gras. Mehr...

Sion 2026: Jetzt steigt der Druck auf das Olympische Komitee

Politiker wollen vom IOK wissen, wer bei den Winterspielen ein Defizit tragen würde. Und sie verlangen eine nationale Volksabstimmung. Mehr...

Wie der Service public reduziert werden soll

Die No-Billag-Initiative ist radikal – zu radikal für viele. Jetzt wird eine Alternative diskutiert. Mehr...

Wende im ACS-Machtkampf

Erst zog sich Generaldirektor Stefan Holenstein aus der Spitze des krisengeschüttelten Automobilclubs zurück. Jetzt verzichtet auch Christian Wasserfallen. Mehr...

Eine Ohrfeige für Wasserfallen

Als Berner hätte er Unterstützung von der regionalen ACS-Sektion erwarten können. Von wegen! Stattdessen wird ein anderer Nationalrat unterstützt. Mehr...

Wasserfallen auf Schleuderkurs

FDP-Nationalrat Christian Wasserfallen hat sich im Automobil-Club in einen üblen Streit hineinmanövriert. Selbst Parteikollegen fragen sich, warum. Mehr...

ACS-Führung reicht Strafanzeige gegen Wasserfallen ein

Die ACS-Affäre geht weiter: Eine Äusserung von Christian Wasserfallen ging der Automobilclub-Führung zu weit. Mehr...

Pilot will beim ACS das Steuer übernehmen

Beim zerstrittenen Automobilclub Schweiz kommt es im September zu einer Kampfwahl. Mehr...

ACS-Direktor auf Kollisionskurs

Stefan Holenstein reicht eine Reihe von Strafanzeigen ein. Derweil nähern sich die zwei verkrachten Lager im Automobil-Club an. Mehr...

Streit um die ACS-Spitze – Ex-Präsident wehrt sich

Die Sektionen des Automobilclubs haben Christian Wasserfallen zum neuen Präsidenten gewählt. Der bisherige ACS-Chef will die Wahl nicht anerkennen. Mehr...

«Die ökologische Steuerreform ist eine Blackbox»

Der FDP-Präsident verkündete, der Freisinn müsse sein ökologisches Profil schärfen. Sein Vizepräsident, Nationalrat Christian Wasserfallen, sagt, was ihm daran nicht passt. Mehr...

Verspielt Gössis FDP ihren sicheren Wahlsieg?

Besser als die Freisinnigen war keine bürgerliche Partei im Wahljahr unterwegs. Doch die Schlappe in Zürich kam zum dümmsten Zeitpunkt. Mehr...

Wasserfallen möchte nun lieber Regierungsrat werden

Top-Favorit Christian Wasserfallen zieht sich als Kandidat für das FDP-Präsidium zurück. Mehr...

Er ging schon als Teenager in der Wandelhalle ein und aus

Porträt Christian Wasserfallen gilt als Favorit für Philipp Müllers Nachfolge als FDP-Präsident. Der 34-Jährige sagt, er lebe für die Politik – wie einst sein berüchtigter Vater. Mehr...

Grüne und SP lassen die Hitzewelle ungenutzt passieren

In diesem Sommer spürt die Schweiz den Klimawandel. Politischen Profit schlägt daraus aber niemand. Mehr...

Leuthard legt sich mit den Stromkonzernen an

Keine Staatshilfe für Stromkonzerne: Das Bundesamt von Energieministerin Doris Leuthard hat gegen sämtliche Fördermodelle grosse Einwände. Mehr...

Departement Leuthard widerspricht Blocher

Laut SVP-Vizepräsident Christoph Blocher pocht die EU für ein Energieabkommen nicht mehr auf die Lösung der institutionellen Frage. Was ist daran? Mehr...

«Bist du ein Sexist, wenn du dich ungeschickt verhältst?»

TV-Kritik Im Club wurde die Sexismusdebatte geführt – ein ambitioniertes Unterfangen. Immerhin wurde eine wichtige Erkenntnis gewonnen. Mehr...

Fordern ja, bezahlen nein

Glosse Politiker agieren nicht immer konsequent. Eine Fallstudie anhand einer kleinen Posse im Nationalrat. Mehr...

Die versteckte Agenda der SRG-Kritiker

Kolumne Was die SRF-Gegner wirklich antreibt und warum sie dabei Gefahr laufen, ein Eigengoal zu schiessen. Mehr...

Eritrea aus Wasserfallens Blickwinkel
Der FDP-Nationalrat Christian Wasserfallen hat seine umstrittene Eritrea-Reise in Bildern festgehalten.

Stichworte

Autoren