Revolutioniert diese Turbine die Stromproduktion?

Die Walliser Fachhochschule testet eine Turbine, die nur mit geringer Strömung Energie für zwei Einfamilienhäuser erzeugt.

Innovative Stromgewinnung: Zum ersten Mal in der Schweiz wird ein Kraftwerkstyp getestet, der die direkte Strömung zur Stromproduktion nutzt. Video: SDA

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das Kraftwerk in Form einer Röhre nutzt einzig die Strömung, die die Turbine im Innern der Röhre antreibt. Das Gewässer muss nicht gestaut werden. Gemäss den Berechnungen der Forscher dürfte die Leistung des Strömungskraftwerks bei rund einem Kilowatt liegen. Damit können zwei Haushalte mit Strom versorgt werden. Für eine Jahresproduktion rechnen die Forscher mit rund 8000 Kilowattstunden.

Die Technologie befinde sich noch in den Anfängen, sagte die Projektleiterin Cécile Münch-Alligné am Mittwoch vor den Medien. Die Westschweizer Fachhochschule testet den Prototyp in einem Abflusskanal des unterirdischen Wasserkraftwerks von Lavey VD an der Kantonsgrenze zwischen dem Wallis und der Waadt. Der Test dauert sechs Monate.

In Frankreich schon bald in Betrieb

Ein Energieunternehmen will im kommenden Jahr 39 solche Turbinen in der Rhone bei Génissiat (F), rund 45 Kilometer von Genf entfernt, installieren. Diese sollen 6700 Megawattstunden Strom pro Jahr produzieren, was ungefähr dem Verbrauch von 2700 Einwohnern entspricht. (vk/SDA)

Erstellt: 16.02.2017, 11:50 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Newsletter

Kurz, bündig, übersichtlich

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Blogs

Tingler Sind Sie ein guter Gast?

Von Kopf bis Fuss Neues Wundermittel für die Hautverjüngung?

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Schmucke Brille: Ein Model führt in Mailand die neusten Kreationen von Dolce und Gabbana vor. (24. September 2017)
(Bild: Antonio Calanni/AP) Mehr...