Zum Hauptinhalt springen

Schnapsidee? Handy testet Nutzer auf Alkohol

Ein Smartphone mit eingebautem Promille-Sensor: Bei Samsung hat man entsprechende Pläne.

Vor dem Fahren noch kurz die Promille testen? Eine Frau mit Smartphone am Steuer. (Archiv)
Vor dem Fahren noch kurz die Promille testen? Eine Frau mit Smartphone am Steuer. (Archiv)
Rich Pedroncelli/AP, Keystone

Der südkoreanische Smartphone-Hersteller Samsung plant, seine zukünftigen Geräte mit einem eingebauten Alkoholtest auszustatten. Dies geht zumindest aus einem bekannt gewordenen Patentantrag hervor, wie «Focus Online» berichtet.

Laut dem Patentantrag soll im Smartphone ein Eingabestift verbaut werden, der neben einem Mikrofon einen Sensor für die Atemprüfung enthält. Während der Nutzer telefoniert, liesse sich so der Alkoholgehalt in seinem Atem testen, ohne dass ein Pusten nötig ist. Wird der Eingabestift nicht gebraucht, kann er in einer Halterung im Smartphone versorgt werden, wie man sie von der Samsung-«Note»-Reihe her kennt.

Der fast frontfüllende Bildschirm des Note 8 sieht schon mal vielversprechend aus und lässt andere Handys alt aussehen. Doch es gibt auch ...
Der fast frontfüllende Bildschirm des Note 8 sieht schon mal vielversprechend aus und lässt andere Handys alt aussehen. Doch es gibt auch ...
Samsung
... Kompromisse: Der Fingerabdrucksensor ist etwas unbequem gleich neben den Kameras platziert.
... Kompromisse: Der Fingerabdrucksensor ist etwas unbequem gleich neben den Kameras platziert.
Samsung
Nebst dem Handy ist auch der Stift wasserdicht.
Nebst dem Handy ist auch der Stift wasserdicht.
Samsung
1 / 5

Ob und wann die Erfindung von Samsung umgesetzt wird, ist nicht bekannt. Das soeben erschienene Galaxy Note 8 jedenfalls kommt noch ohne eingebautem Alkoholtest aus.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch