Zum Hauptinhalt springen

Solar Impulse wird in Monaco gesteuert

Betrand Piccard und Prinz Albert II. von Monaco weihen die Kommandozentrale für das Unternehmen Weltumrundung mit dem Solarflugzeug Solar Impulse 2 ein.

Das Herz der Mission: Die Kontrollzentrale in Monaco wird «Solar Impulse 2» überwachen und unterstützen.

Begleitet von einer Motorradbrigade der Polizei Monacos ist Prinz Albert II. am Dienstag morgen kurz vor 11 Uhr am Hafen angelangt, um gemeinsam mit Bertrand Piccard und André Borschberg das neue Monaco Control Center (MCC) einzuweihen. In diesem mit reichlich Computerbildschirmen ausgestatteten Kontrollturm wird die anfang März in Abu Dhabi startende Weltumrundung des Solarflugzeuges Solar Impulse 2 gesteuert. Rund 30 Ingenieure, Mathematiker und Meteorologen werden von hier aus das Unternehmen der beiden Schweizer Flugpioniere überwachen und leiten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.