Zum Hauptinhalt springen

Staudämme am Meeresgrund

Noch wird die Energie von Ebbe und Flut kaum genutzt. Doch britische Unternehmen treiben die Entwicklung der Gezeitenkraftwerke voran, die Geografie der Insel ist ihre Chance.

Ein U mit einer Dammlänge von 9,5 Kilometern: Das Projekt des Gezeitenkraftwerks vor Swansea. Visualisierung: PD
Ein U mit einer Dammlänge von 9,5 Kilometern: Das Projekt des Gezeitenkraftwerks vor Swansea. Visualisierung: PD

Das Spiel von Ebbe und Flut bestimmt das Leben an der Küste mit. Wenn, wie Mitte März, besonders starke Gezeiten angekündigt sind, strömen die Schaulustigen in Scharen herbei. Sie nutzen die ausnahmsweise trockenen Strandbereiche für die Suche nach Muscheln und Krebsen und staunen ein paar Stunden später über das Hochwasser.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.