Zum Hauptinhalt springen

Syriens Giftgas wurde auch in Spiez aufgespürt

Es gehört zu den vier Toplabors, die eben an Proben aus Syrien den Einsatz des Nervengases Sarin nachgewiesen haben. Stefan Mogl, Chef Fachbereich Chemie, berichtet, wie man in Spiez gearbeitet hat.

UNO-Inspektoren nehmen am 28. August Sandproben für die chemische Analyse. In einem Vorort von Syriens Hauptstadt Damaskus.
UNO-Inspektoren nehmen am 28. August Sandproben für die chemische Analyse. In einem Vorort von Syriens Hauptstadt Damaskus.
Keystone

Atemlose Tage und viele Überstunden hat das sechsköpfige Spezialteam für Kampfstoffanalysen im Labor Spiez hinter sich. Wie Sprecher Andreas Bucher bestätigt, wurde unter anderem in Spiez in den letzten zwei Wochen der Beweis erbracht, dass im syrischen Bürgerkrieg wirklich das Nervengas Sarin gegen die Zivilbevölkerung zum Einsatz kam.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.