Zum Hauptinhalt springen

Wenn Kohle das Klima schützt

Im Kanton Zug soll Pflanzenkohle für bessere Luft und bessere Böden sorgen. Und sie ermöglicht die Produktion von energieeffizienten Trockenhackschnitzeln zum Heizen. Redaktion Tamedia besuchte die Testanlage.

«Die Kohle ist wie ein Schwamm»: Fredy Abächerli, Geschäftsführer der Firma Verora GmbH.

Im Video erklärt Fredy Abächerli von der Firma Verora GmbH, wie der Produktionsprozess in der Testanlage bei Neuheim abläuft. Das Rohmaterial für Pflanzenkohle stammt von Baum- und Strauchschnitt. Während der Herstellung bleibt ein grosser Teil des CO2 in der Kohle gebunden und wird nicht wie bei der Verbrennung an die Umwelt abgegeben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.