Zum Hauptinhalt springen

Übung 11 – Die magische Minute

Habe Sie bisweilen Mühe, sich für eine tägliche Aktivität zu überwinden? Dann probieren Sie es mit dieser einfachen, aber wirkungsvollen Übung. Lassen Sie sich offen und unvoreingenommen auf das Experiment ein und beobachten Sie dafür umso genauer, was es alles bewirkt.

Stets zur selben Minute beginnen wird bald Wirkung zeigen.
Stets zur selben Minute beginnen wird bald Wirkung zeigen.

So gehen Sie vor: Nehmen Sie sich in den nächsten Tagen bei einer täglichen Aktivität, für die Sie sich überwinden müssen, eine auf die Minute genaue Startzeit – die magische Minute – vor. Probieren Sie zum Beispiel jeweils genau um 6.30 Uhr (oder was auch immer Ihre Aufstehzeit ist) das Bett zu verlassen, oder exakt um 8.15 Uhr mit der Arbeit zu beginnen, oder diese nach der Pause Punkt 10 Uhr wiederaufzunehmen. Vielleicht versuchen Sie auch, sich abends nach dem Essen und einem kleinen Schläfchen Punkt 20 Uhr für eine Lernsession hinzusetzen. Am besten bereiten Sie ein Protokollblatt mit der beabsichtigten Zeit, der Aktivität und genügend Raum für Ihre tägliche Beobachtung vor. Versuchen Sie jeweils, die vorgenommene Uhrzeit ganz genau, als ginge es um Leib und Leben, einzuhalten und weder vor noch nach der magischen Minute zu beginnen. Wo und wie überall wirkt sich dieser Start zu stets demselben genauen Zeitpunkt aus? Schreiben Sie uns via untenstehendem Feld und nutzen Sie bis zum Verlosungstermin vom 14. September die Gewinnchancen! Falls Sie bereits Erfahrungen mit dem Beginn zur stets derselben Minute haben, freuen wir uns, wenn Sie uns Ihren Beitrag bereits jetzt zusenden. Wie immer werde ich am Montag nach dem Verlosungstermin Ihre Beiträge diskutieren. Wenn Sie das untenstehende Formular ausfüllen und auf alle Fragen eingehen, nehmen Sie automatisch am Wettbewerb teil (siehe Infobox Verlosung). Auch spätere Einträge sind willkommen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch