Zum Hauptinhalt springen

Chiles Topskorer verpasst WM-Start

Herber Schlag für Chiles Nationalmannschaft: Der Schweizer Gruppengegner muss zumindest in der ersten WM-Partie am 16. Juni gegen Honduras auf seinen besten Stürmer Humberto Suazo verzichten.

Der Angreifer vom spanischen Klub Real Saragossa zog sich im Testspiel am letzten Sonntag gegen Israel (3:0) eine Verletzung der linken, hinteren Oberschenkelmuskulatur zu und soll laut Medienberichten zwei bis drei Wochen ausfallen. Damit wäre auch Suazos Einsatz im zweiten Gruppenspiel gegen die Schweiz am 21. Juni in Port Elizabeth gefährdet.

Suazo war der beste Torschütze Südamerikas in der abgelaufenen WM-Qualifikation. Der 29-Jährige schoss für Chile in 18 Spielen 10 Tore.

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch