Löws blauer Pullover

Joachim Löws Garderobe bringt Deutschland an der WM Glück und inspiriert die Blogger zu blumigen Vergleichen.

Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

199 Euro (rund 265 Franken) kostet Löws neueste modische Errungenschaft im Onlineshop des Modelabels Strenesse. «Deutschlands Wunder-Pulli» nennt die Boulevardzeitung «Bild» das Kleidungsstück hochachtungsvoll.

Eine Ansicht, die sich offenbar auch innerhalb der deutschen WM-Delegation durchgesetzt hat. «Ich bin von meinem Co-Trainer Hansi Flick und den anderen schon fast gezwungen worden, den Pulli zu tragen», sagte Löw nach der 4:0-Gala im Viertelfinal gegen Argentinien. Jetzt könne er den Pullover natürlich nicht mehr wechseln.

In den Weiten des Internets findet sich aber auch beissender Spott über Löws Outfit. Eine Bloggerin bezeichnet das edle Textil als «babyblauen Kinderpulli» und vergleicht den Bundestrainer wegen seines Haarschnitts mit Mister Spock aus der TV-Serie «Star Trek». Ein anderer Spötter findet, Löw sehe aus wie ein «Schlumpf im Anzug». «Völker der Welt, seht auf dieses Blau! Diese gestretchte, kaum gebändigte Manneskraft!», schreibt der «Spiegel».

Erstellt: 05.07.2010, 14:27 Uhr

Eine gewisse Ähnlichkeit ist nicht zu verkennen: Löw, Schlumpf und Mr. Spock.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Glücksfänger: Spärlich bekleidete Männer versuchen im Saidaiji Tempel im japanischen Okyama einen vom Priester in die Menge geworfenen Stab, den «Shingi», zu ergattern. (15. Feburar 2020)
(Bild: Kim Kyung-Hoon ) Mehr...