Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kulturgeschichte des BettesWo das Leben beginnt – und seine besten Stunden feiert

Begegnungsort Bett: Sean Connery und Jill St. John im James-Bond-Film «Diamonds Are Forever» von 1971. 
Das Bett als Kunstaktion: John Lennon und Yoko Ono in der Präsidentensuite des Hilton-Hotels in Amsterdam, 25. März 1969. 

Winston Churchill legte im Zweiten Weltkrieg tagsüber Schlafpausen ein und besprach sich mit seinen Generälen am Bett.

Frankreichs Könige regierten vom Bett aus: «Franz I. empfängt die letzten Atemzüge von Leonardo da Vinci», Gemälde von Jean Auguste Dominique Ingres (1824). 
Mahnmal an Verbrechen der Vergangenheit: Ein Schlafsaal mit Etagenbetten im Konzentrationslager Dachau, ungefähr 1990.