Zum Hauptinhalt springen

Einzug nach der PartyWohnblöcke besetzt – 7 Fragen zur Situation in Altstetten

Die Juch-Aktivisten sind «gekommen, um zu bleiben»: Wie sich die Besetzer erklären, was der Eigentümer plant und was Polizei und Politik dazu sagen.

Mehrfamilienhaus besetzt: Nach dem Juch-Areal nehmen Aktivistinnen und Aktivisten ein Mehrfamilienhaus in Beschlag.
Mehrfamilienhaus besetzt: Nach dem Juch-Areal nehmen Aktivistinnen und Aktivisten ein Mehrfamilienhaus in Beschlag.
Foto: Tamedia

Laute Musik, viele Menschen, Feuerwerk und Barrikaden: Am Samstagabend haben Besetzerinnen und Besetzer mehrere Abbruchhäuser in Zürich-Altstetten mit einer grossen Party in Beschlag genommen. Das rief nach 20.30 Uhr die Polizei auf den Plan, die später jedoch unverrichteter Dinge wieder abzog.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.