Zum Hauptinhalt springen

Super LeagueYB zerlegt überforderten FCZ

Die Horrorwoche des FC Zürich geht mit einer deutlichen Heim-Niederlage gegen die Young Boys zu Ende. Der Meister legt damit vor und grüsst vorerst wieder von ganz oben in der Tabelle.

Die Young Boys zeigen keine Gnade und führen den FCZ vor allem in der zweiten Halbzeit regelrecht vor.
Die Young Boys zeigen keine Gnade und führen den FCZ vor allem in der zweiten Halbzeit regelrecht vor.
freshfocus
Zu Beginn des Spiels kann der FCZ noch mithalten und macht dem Meister das Leben schwer.
Zu Beginn des Spiels kann der FCZ noch mithalten und macht dem Meister das Leben schwer.
freshfocus
Die einzige Hoffnung heute beim FCZ war der eingewechselte Henri Koide. Der 19-Jährige zeigt eine starke Leistung und hätte sich fast mit seinem ersten Profitreffer belohnt.
Die einzige Hoffnung heute beim FCZ war der eingewechselte Henri Koide. Der 19-Jährige zeigt eine starke Leistung und hätte sich fast mit seinem ersten Profitreffer belohnt.
freshfocus
1 / 8
1 Kommentar
    Tom Meier

    Eine mieserable Leistung des FCZ. Die ersten beiden Gegentore waren zwei identische Rückpässe, genau in die Füsse der YB Stürmer. Entweder waren die Covid 19 Fälle nicht asymptomatisch - oder einige FCZ Spieler wollten absichtlich hoch verlieren, weil die Liga dem Wunsch nach Spielverschiebung auf Sonntag unerklärlicherweise nicht nachgekommen ist. So oder so. Die verstärkte U21 Elf letzter Woche hat kämpferisch und auch spielerisch wesentlich besser gespielt.