Zum Hauptinhalt springen

Geschäftsmodelle vor dem Aus

Musik, Reisen, Medien – keine anderen Branchen wurden in den letzten Jahren derart durchgeschüttelt von der Digitalisierung. Und es ist noch nicht vorbei.

Sein Name ist Bennie Lydell Glover. Und er steht am Anfang einer Entwicklung, die die Wirtschaft, wie wir sie kennen, umkrempelt. Der Afroamerikaner hat das Geschäftsmodell einer ganzen Branche ruiniert: Er ist «Der Mann, der das Musikbusiness zerstörte», wie das US-Magazin «New Yorker» jüngst titelte. Dabei war Glover bis vor kurzem unbekannt, hatte nie eine wichtige Rolle in der Musikindustrie, keine Verbindungen in die Welt der Schönen und Reichen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.