Stichwort:: UNO

News

Dorthin, wo die Zyklone wüten

Die Insel Bhasan Char ist bislang unbewohnt – aus guten Gründen. Jetzt sollen 100'000 geflüchtete Rohingya aus Burma dorthin umgesiedelt werden. Mehr...

«Ich wäre heute härter mit Madrid»

SonntagsZeitung Der abgesetzte katalanische Regierungschef Carles Puigdemont weilt für eine Privatreise in der Schweiz. Er provoziert die spanische Regierung, wirbt aber auch für den Dialog. Mehr...

UNO-Mitarbeiter in Genf streiken

Aus Unmut über Lohnkürzungen will die Belegschaft der Vereinten Nationen in Genf jetzt ihre Arbeit niederlegen. Mehr...

Abstimmung über Waffenruhe verschoben

Nach sechsstündigen Beratungen konnte der Uno-Sicherheitsrat noch keine Gefechtspause in Syrien erwirken. Wegen Russland. Mehr...

Genf hilft den Sans-Papiers, Bundesbern droht ihnen

Rund 1100 Sans-Papiers haben im Rahmen eines Genfer Pilotprojekts eine Aufenthaltsbewilligung erhalten. Anders sieht die Situation in Bundesbern aus. Mehr...

Liveberichte

«Sehr konstruktiv, geschäftsmässig und offen»

Erstmals seit über zwei Jahren trafen sich Barack Obama und Wladimir Putin zum bilateralen Gespräch. Mehr...

Israel wegen möglichem Hamas-Anschlag in Alarmbereitschaft

Vor der UN-Vollversammlung hielt Mahmud Abbas heute seine lang erwartete Rede. Nach dem Antrag des palästinensischen Präsidenten fürchtet Israel nun einen Anschlag seitens der Hamas. Mehr...

Interview

«Die Gewalt kann jederzeit gestoppt werden»

Interview Alexander Hug, stellvertretender Leiter der OSZE-Beobachtermission in der Ukraine, wirft den Konfliktparteien vor, sie suchten Krieg statt Frieden. Mehr...

«Sommaruga ist sehr engagiert»

Interview EU-Migrationskommissar Dimitris Avramopoulos unterstützt Bundesrätin Simonetta Sommaruga, die Migranten aus Libyen nach Europa umsiedeln will. Mehr...

Kofi Annan: «Die Bürger sind wütend geworden»

Paradise Papers Der frühere UNO-Generalsekretär Kofi Annan über seinen Kampf gegen die Ausbeutung Afrikas und über den Fall Glencore im Kongo. Mehr...

«Nicolás Maduro hat in Venezuela keine Diktatur errichtet»

Interview Der Genfer Soziologe Jean Ziegler ist überzeugt davon, dass die USA schuld sind an der Krise im südamerikanischen Land. Mehr...

«Je weniger Schwarzarbeit, desto weniger illegale Einwanderung»

Interview UNO-Sonderberichterstatter François Crépeau glaubt, dass die grosse Nachfrage nach billigen Arbeitskräften die Hauptursache für die Massenmigration nach Europa ist. Mehr...

Hintergrund

Im Flaschenhals

Reportage Belgien tut sich schwer mit seiner Rolle als Durchgangsstation für Migranten, unterwegs von Nordafrika nach Grossbritannien. Mehr...

Auserwählt, eingeflogen, frustriert

2200 syrische Flüchtlinge konnten bisher direkt in die Schweiz einfliegen. Das macht die Ankunft nicht unbedingt einfacher, wie die Geschichte von Shabaan Alsayed Ali zeigt. Mehr...

Plädoyer für ein Kerneuropa

Der emeritierte Basler Geschichtsprofessor Georg Kreis hat ein Buch über Europa geschrieben. Es räumt auf mit ungerechtfertigter EU-Kritik und skizziert einen Befreiungsschlag. Mehr...

Der grosse Deal

Das Weisse Haus hat alle Mühe, eine der grössten Kehrtwendungen in der US-Geschichte als logische Konsequenz von Donald Trumps bisheriger Politik zu verkaufen. Mehr...

Syriens Bevölkerung leidet – was tut die Schweiz?

Der Krieg in Syrien wird immer noch brutaler. Kann man als Politiker wirklich nicht mehr machen als zusehen? Ein Besuch in Bern. Mehr...

Meinung

Kettenreaktion in Nahost

Kommentar Der Syrienkrieg dient als Laboratorium für globale Konflikte im 21. Jahrhundert. Europa macht dabei keine gute Figur. Mehr...

Die «Mission» bleibt unerfüllt

Kommentar Der Luftschlag gegen Assad war richtig, reicht für sich allein aber nicht. Mehr...

Auf dem Schlachtfeld hat jeder seine eigene Agenda

Analyse Das eigentliche Risiko des Syrien-Konflikts ist ein neuer Grosskrieg im Nahen Osten. Es braucht eine Strategie, ihn mit einer politischen Lösung zu beenden. Mehr...

Verteidigt das Völkerrecht!

Kommentar Es braucht ein unmissverständliches Signal gegen Giftgasangriffe. Nur so kann die Welt den Glauben an sich selbst bewahren. Mehr...

Ein Gipfeltreffen macht noch keinen Frühling

Kommentar Wie ein negativer Ausgang des möglichen Treffens zwischen Donald Trump und Kim Jong-un verhindert werden kann. Mehr...

Service

«Schon heute haben Behinderte ein Anrecht auf einen Platz nach Wahl»

Recht & Konsum Warum die UNO-Behindertenrechtskonvention im Kanton Zürich noch kein Thema ist. Mehr...

Nur in Bern können Behinderte über ihre Betreuung bestimmen

Recht & Konsum In den meisten Kantonen sind die Vorgaben der UNO-Behindertenrechtskonvention bisher kein Thema. Mehr...

Auch Kinos müssen für Behinderte zugänglich sein

Menschen mit Behinderungen waren in der Schweiz bisher nicht umfassend vor Diskriminierung geschützt. Das ändert sich nun mit der UNO-Konvention für Behindertenrechte. Mehr...

Bildstrecken


10 Jahre UNO-Mitgliedschaft der Schweiz
Die Schweiz ist seit dem 10. September 2002 offizielles Mitglied der Vereinten Nationen. Wie sie sich in der UNO behauptet.

Empfang für Joseph Deiss
Joseph Deiss, Präsident der UNO-Generalversammlung, wurde in Freiburg offiziell empfangen.




Dorthin, wo die Zyklone wüten

Die Insel Bhasan Char ist bislang unbewohnt – aus guten Gründen. Jetzt sollen 100'000 geflüchtete Rohingya aus Burma dorthin umgesiedelt werden. Mehr...

«Ich wäre heute härter mit Madrid»

SonntagsZeitung Der abgesetzte katalanische Regierungschef Carles Puigdemont weilt für eine Privatreise in der Schweiz. Er provoziert die spanische Regierung, wirbt aber auch für den Dialog. Mehr...

UNO-Mitarbeiter in Genf streiken

Aus Unmut über Lohnkürzungen will die Belegschaft der Vereinten Nationen in Genf jetzt ihre Arbeit niederlegen. Mehr...

Abstimmung über Waffenruhe verschoben

Nach sechsstündigen Beratungen konnte der Uno-Sicherheitsrat noch keine Gefechtspause in Syrien erwirken. Wegen Russland. Mehr...

Genf hilft den Sans-Papiers, Bundesbern droht ihnen

Rund 1100 Sans-Papiers haben im Rahmen eines Genfer Pilotprojekts eine Aufenthaltsbewilligung erhalten. Anders sieht die Situation in Bundesbern aus. Mehr...

Der Provokateur aus Tirana

Albaniens Premierminister schlägt einen gemeinsamen Präsidenten mit Kosovo vor. Damit spaltet er die kosovarische Gesellschaft und fordert die EU heraus. Mehr...

Uno-Generalsekretär fordert Deeskalation in Syrien

Nach israelischen Luftangriffen mahnt Uno-Generalsekretär Antonio Guterres im Syrien-Konflikt alle Beteiligten zur Zurückhaltung. Mehr...

Die drei letzten Jahre waren die wärmsten seit 170 Jahren

Die Weltwetterorganisation sieht nach neuen Messungen klare Zeichen für den Klimawandel. 17 der 18 wärmsten Jahre seien im 21. Jahrhundert registriert worden. Mehr...

In der Jerusalem-Frage zeigt die Fassade der EU Risse

Europa möchte im Nahen Osten mit einer Stimme sprechen – doch Länder wie Tschechien oder Rumänien unterlaufen das. Mehr...

China weibelt im Wilden Osten

Ministerpräsident Keqiang will die Osteuropäer am 16+1-Gipfel in Budapest mit billigem Geld begeistern. Die EU distanziert sich von der Veranstaltung, schaut aber genau hin. Mehr...

Milo Raus Film gegen Massaker

SonntagsZeitung Der Filmemacher kehrt zurück in den Kongo, wo er mit seinem «Tribunal» das Unrecht bekämpfen will. Mehr...

Syrische Opposition schickt gemeinsame Delegation nach Genf

150 Personen der syrischen Oppositionsgruppen haben sich auf eine gemeinsame Delegation geeinigt. Die soll an den UNO-Friedensgesprächen in Genf teilnehmen. Mehr...

Nächtliche Marathon-Sitzung bringt Einigung

An der Klimakonferenz der UNO in Bonn konnten eine Reihe von wichtigen Beschlüssen verabschiedet werden. Es bleibt aber noch viel Arbeit. Mehr...

Entführte Schweizerin ist wieder frei

Eine im Sudan im Oktober entführte Schweizerin wurde von sudanesischen Behörden befreit. Offenbar geht es ihr gut. Mehr...

«Sie helfen, dass Frauen und Kinder grausam sterben»

Russland und die USA streiten sich im UNO-Sicherheitsrat. Sie sind sich bezüglich des Expertengremiums, das die Giftgasangriffe in Syrien untersucht, uneinig. Mehr...

«Sehr konstruktiv, geschäftsmässig und offen»

Erstmals seit über zwei Jahren trafen sich Barack Obama und Wladimir Putin zum bilateralen Gespräch. Mehr...

Israel wegen möglichem Hamas-Anschlag in Alarmbereitschaft

Vor der UN-Vollversammlung hielt Mahmud Abbas heute seine lang erwartete Rede. Nach dem Antrag des palästinensischen Präsidenten fürchtet Israel nun einen Anschlag seitens der Hamas. Mehr...

«Die Gewalt kann jederzeit gestoppt werden»

Interview Alexander Hug, stellvertretender Leiter der OSZE-Beobachtermission in der Ukraine, wirft den Konfliktparteien vor, sie suchten Krieg statt Frieden. Mehr...

«Sommaruga ist sehr engagiert»

Interview EU-Migrationskommissar Dimitris Avramopoulos unterstützt Bundesrätin Simonetta Sommaruga, die Migranten aus Libyen nach Europa umsiedeln will. Mehr...

Kofi Annan: «Die Bürger sind wütend geworden»

Paradise Papers Der frühere UNO-Generalsekretär Kofi Annan über seinen Kampf gegen die Ausbeutung Afrikas und über den Fall Glencore im Kongo. Mehr...

«Nicolás Maduro hat in Venezuela keine Diktatur errichtet»

Interview Der Genfer Soziologe Jean Ziegler ist überzeugt davon, dass die USA schuld sind an der Krise im südamerikanischen Land. Mehr...

«Je weniger Schwarzarbeit, desto weniger illegale Einwanderung»

Interview UNO-Sonderberichterstatter François Crépeau glaubt, dass die grosse Nachfrage nach billigen Arbeitskräften die Hauptursache für die Massenmigration nach Europa ist. Mehr...

«Ich mag diesen Missbrauch»

Interview Milo Rau hat im Kongo ein Gerichtsverfahren über Krieg und Kapitalismus inszeniert und gefilmt. Auch seine Kunst ist in die Ausbeutung eines Landes verstrickt. Mehr...

«Extreme Gewalt entsteht nicht einfach aus dem Nichts»

Interview Die Genfer Juristin Sévane Garibian erforscht das Schrecklichste, was Menschen einander antun können. Mehr...

«Unser Respekt gegenüber Menschenrechten ist makellos»

Venezuelas Botschafter in der Schweiz, César Méndez, sieht Präsident Maduro und sich selbst auf der richtigen Seite der Geschichte. Mehr...

«Es fehlt der politische Wille für einen besseren Schutz der Meere»

Interview Seerechtsexpertin Nele Matz-Lück sagt, die Ozeankonferenz der Vereinten Nationen könne keines der dringenden Umweltprobleme lösen. Mehr...

«Europa hat am meisten zu verlieren»

Interview Für den amerikanischen Strategieexperten Ian Bremmer ist klar: Trumps Aussenpolitik wird Putins Russland aufwerten und Europa im Stich lassen. Mehr...

«... dann wird es an Weihnachten kein Ost-Aleppo mehr geben»

Interview UNO-Vermittler Staffan de Mistura befürchtet einen Guerillakrieg, falls das syrische Regime und Russland versuchen, den Konflikt mit Gewalt zu lösen. Mehr...

«Es gibt Städte, wo Menschen längst am Verhungern sind»

Interview Jakob Kern hat einen der wichtigsten Jobs in Syrien. Er leitet ein UNO-Programm für Nothilfe. Wieso Lieferungen 37 Stunden dauern, obwohl das Ziel nur 20 Minuten entfernt ist. Mehr...

«Der neue Klimavertrag wird stärker sein, als ich es erwartet hätte»

Interview Der Weltklimagipfel steht in der entscheidenden Phase. Der Zürcher Politologe Axel Michaelowa verfolgt die Debatten in Paris und kommentiert die Verhandlungen. Mehr...

10 Fragen in der heissen Phase des Klimagipfels

Interview Feilschen bis zum Schluss: Wie stehen die Chancen? Woran hapert es? Warum überraschen ausgerechnet die USA? Antworten von unserem Wissens-Redaktor aus Paris. Mehr...

«Wir produzieren Klimaflüchtlinge»

Interview Die französische Umweltministerin Ségolène Royal gibt Europa eine Mitschuld an den Migrationsströmen nach Norden. Sie will deshalb mit Afrika kooperieren. Mehr...

Im Flaschenhals

Reportage Belgien tut sich schwer mit seiner Rolle als Durchgangsstation für Migranten, unterwegs von Nordafrika nach Grossbritannien. Mehr...

Auserwählt, eingeflogen, frustriert

2200 syrische Flüchtlinge konnten bisher direkt in die Schweiz einfliegen. Das macht die Ankunft nicht unbedingt einfacher, wie die Geschichte von Shabaan Alsayed Ali zeigt. Mehr...

Plädoyer für ein Kerneuropa

Der emeritierte Basler Geschichtsprofessor Georg Kreis hat ein Buch über Europa geschrieben. Es räumt auf mit ungerechtfertigter EU-Kritik und skizziert einen Befreiungsschlag. Mehr...

Der grosse Deal

Das Weisse Haus hat alle Mühe, eine der grössten Kehrtwendungen in der US-Geschichte als logische Konsequenz von Donald Trumps bisheriger Politik zu verkaufen. Mehr...

Syriens Bevölkerung leidet – was tut die Schweiz?

Der Krieg in Syrien wird immer noch brutaler. Kann man als Politiker wirklich nicht mehr machen als zusehen? Ein Besuch in Bern. Mehr...

Ein Ende des Krieges ist nicht in Sicht

Der UNO-Sicherheitsrat verschiebt seine Abstimmung, die Kämpfe vor den Toren Damaskus gehen weiter. Mehr...

In der Hölle von al-Ghouta

Seit Montag werden die Menschen in Vororten von Damaskus pausenlos bombardiert. Viele dachten, der Krieg sei schon fast vorbei. Drei Gespräche mit Menschen in der einst blühenden Oase. Mehr...

Oxfam am Abgrund

SonntagsZeitung Nachdem Mitarbeiter die Not der Betroffenen in Krisengebieten sexuell ausgebeutet hatten, verlor die englische Hilfsorganisation jegliche Kredit- und Glaubwürdigkeit. Mehr...

Noch einmal von vorne

Porträt Susanne Brunner war einst in der CVP. Heute politisiert sie streng auf SVP-Linie. Mit ihrer Kandidatur versucht sie sich ein zweites Mal in der Zürcher Politik. Mehr...

Sie bemalen Kabuls Mauern

Panzerglas, Stacheldraht, Betonmauern überall: Die afghanische Hauptstadt ist beklemmend. Eine Künstlergruppe will das nicht länger hinnehmen und zieht mit Pinseln und Farbe los. Mehr...

Die «Banlieue der Schweiz» feiert Geburtstag

Reportage Kosovo begeht den zehnten Jahrestag der Unabhängigkeit. Unterwegs mit kreativen und weltoffenen Menschen, die viel von der Schweiz gelernt haben. Mehr...

Bern - Wien: Psychogramm einer speziellen Beziehung

Österreich verspricht der Schweiz Hilfe in Brüssel. Und sogar Wilhelm Tell überschütten sie mit Zuneigung. Was ist hier los? Mehr...

Der syrische Traum vom sorglosen Leben

Reportage Viele bringen ihre Familien mit allerlei Gelegenheitsjobs durch, andere essen Crevetten und tanzen zu Techno. Und Assad sitzt im siebten Kriegsjahr fest im Sattel. Mehr...

Bauer gegen Energieriese

Der Peruaner Saúl Lliuya geht in Deutschland juristisch gegen den Energiekonzern RWE vor. Erstmals hat eine Klimaklage gegen einen Grossemittenten reale Erfolgsaussichten. Mehr...

Nie, nie allein in die Schule

Reportage Der «Teilungsplan für Palästina» der UNO wurde nie umgesetzt. Nirgends zeigen sich die Folgen so klar wie in der Stadt Hebron. Mehr...

Kettenreaktion in Nahost

Kommentar Der Syrienkrieg dient als Laboratorium für globale Konflikte im 21. Jahrhundert. Europa macht dabei keine gute Figur. Mehr...

Die «Mission» bleibt unerfüllt

Kommentar Der Luftschlag gegen Assad war richtig, reicht für sich allein aber nicht. Mehr...

Auf dem Schlachtfeld hat jeder seine eigene Agenda

Analyse Das eigentliche Risiko des Syrien-Konflikts ist ein neuer Grosskrieg im Nahen Osten. Es braucht eine Strategie, ihn mit einer politischen Lösung zu beenden. Mehr...

Verteidigt das Völkerrecht!

Kommentar Es braucht ein unmissverständliches Signal gegen Giftgasangriffe. Nur so kann die Welt den Glauben an sich selbst bewahren. Mehr...

Ein Gipfeltreffen macht noch keinen Frühling

Kommentar Wie ein negativer Ausgang des möglichen Treffens zwischen Donald Trump und Kim Jong-un verhindert werden kann. Mehr...

Bomben beenden kein Leid

Kommentar Der Krieg in Syrien ist zum internationalen Konflikt mutiert. Doch eine militärische Intervention brächte kaum Erfolg. Mehr...

Assads Komplizen

Kommentar Russland trägt mit seiner Hilfe für Syriens Diktator eine Mitschuld an den Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Doch die beiden «Partner» wollen offensichtlich bis zum bitteren Ende gehen. Mehr...

Kampf um die Beute Syrien

Analyse Die Kriegsgefahr steigt nicht erst, seit Israels Premier dem Iran gedroht hat. Längst wird um die Neuordnung der Region gerungen. Mehr...

Die Wohltäter als Übeltäter

Kolumne Der Skandal um das britische Hilfswerk Oxfam wird verharmlost. Schuld daran ist auch unser Hirn. Mehr...

Die Schweizer Engel

Kommentar Die Welt mag uns gewalttätig erscheinen, doch Frieden und Zivilisation machen Fortschritte. Daran hat die Schweiz ihren Anteil. Mehr...

Der letzte Schluck eines Kriegsverbrechers

Nach dem Urteil tötete sich der bosnische Kroate Slobodan Praljak mit Gift – direkt vor den Richtern des UNO-Tribunals. Mehr...

Die wahren Klimaleader verhandeln nicht mit

Analyse Nicht die Staaten, sondern Provinzen, Städte und Unternehmen treiben den Klimaschutz voran. Mehr...

Kurdischer Kreislauf

Analyse Die Kurden fühlen sich vom Westen verraten. Mehr...

Die USA ziehen sich in die dunkle Ecke zurück

Analyse Der Austritt der USA aus der Unesco ist ein Warnsignal an den Menschenrechtsrat. Mehr...

Russlands Rückkehr

Analyse Erstmals besucht ein saudischer König Moskau. Das zeigt, wie stark der Kreml im Nahen Osten wieder ist. Er macht den USA den Rang streitig. Mehr...

«Schon heute haben Behinderte ein Anrecht auf einen Platz nach Wahl»

Recht & Konsum Warum die UNO-Behindertenrechtskonvention im Kanton Zürich noch kein Thema ist. Mehr...

Nur in Bern können Behinderte über ihre Betreuung bestimmen

Recht & Konsum In den meisten Kantonen sind die Vorgaben der UNO-Behindertenrechtskonvention bisher kein Thema. Mehr...

Auch Kinos müssen für Behinderte zugänglich sein

Menschen mit Behinderungen waren in der Schweiz bisher nicht umfassend vor Diskriminierung geschützt. Das ändert sich nun mit der UNO-Konvention für Behindertenrechte. Mehr...

10 Jahre UNO-Mitgliedschaft der Schweiz
Die Schweiz ist seit dem 10. September 2002 offizielles Mitglied der Vereinten Nationen. Wie sie sich in der UNO behauptet.

Empfang für Joseph Deiss
Joseph Deiss, Präsident der UNO-Generalversammlung, wurde in Freiburg offiziell empfangen.


Das Versagen der Uno-Friedenstruppen
Die UNO räumt eine Mitschuld an der Vergewaltigung von 242 Frauen und Kindern in der Demokratischen Republik Kongo ein. Es ist nicht das erste Mal, dass ...

Stichworte

Autoren

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Lehrstellen

Sich zu bewerben heisst für sich werben

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.