Zum Hauptinhalt springen

Spurabbau BellerivestrasseZollikon protestiert gegen Stadtrat Wolff

Dicke Post für den Zürcher Tiefbauvorsteher: Die Nachbargemeinde Zollikon fordert vom Gesamtstadtrat und vom Regierungsrat einen Verzicht auf den Verkehrsversuch.

Die Einfallsachse Bellerivestrasse im Zürcher Seefeld soll im nächsten April versuchsweise zweispurig werden
Die Einfallsachse Bellerivestrasse im Zürcher Seefeld soll im nächsten April versuchsweise zweispurig werden
Foto: Dominique Meienberg

Der vom Zürcher AL-Stadtrat Richard Wolff angekündigte versuchsweise Abbau von zwei Fahrspuren auf der Bellerivestrasse «hat beim Gemeinderat Zollikon Unmut hervorgerufen». Dies schreibt der Gemeinderat Zollikon in seinem neuesten Verhandlungsbericht .

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.