Zum Hauptinhalt springen

Buchtipps für unterwegsZu Fuss durch die ganze Welt

Es würde vieles besser gehen, wenn man mehr ginge. Ein Wegweiser für die Landschaft der Bücher, von Hape Kerkeling bis zu den Hobbits.

Wer vom Weg abkommt, ist nicht unbedingt verloren.
Wer vom Weg abkommt, ist nicht unbedingt verloren.
Bild: Theodor Vasile

«Ich bin dann mal weg!», sagt Hape Kerkeling und zieht los Richtung Santiago de Compostela, den knallroten Rucksack auf dem Rücken. «Falls ich unterwegs tot umfalle, und die Chancen dafür stehen gar nicht schlecht, erkennt man mich mit dem wenigstens aus der Luft.» So folgen wir Leser diesem Pünktchen auf dem Weg, wie wir anderen gefolgt sind, die über ihr Unterwegssein geschrieben haben. Wir kommen so durch ganz Amerika und Deutschland, ein Stück Mittelerde ist auch dabei. Und vor allem sehen wir, wohin die Reise geht: «Steigt man aus dem Fenster, gelangt man in einen Raum wie in seinem eigenen Inneren», sagt meine Lieblingsfigur Isa.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.