Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Mehr bewegen, weniger SchmerzenZu jung für ein Kunstgelenk? Das können Sie tun

Patient Marc Young, angeleitet von Physiotherapeutin Martina Stalder, bei einer Stabilisationsübung.

Oft geht es auch ohne Prothese

Seitwärts rutschen: Susanne Born. leidet seit einem Misstritt unter Kniebeschwerden.

„Bewegung verbessert die Symptome wie Schmerzen und Einschränkungen.“

Karin Niedermann, Professorin für Physiotherapieforschung
 «Heute heisst die Devise immer öfter: Bewegen statt passiv therapieren»:  Karin Niedermann, Professorin für Physiotherapieforschung an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW).

Ein Volksleiden

«Diese Therapie tut mir gut»