Zum Hauptinhalt springen

Covid-19 in der SchweizContact-Tracer haben die Kontrolle verloren

Der Kanton Zürich sucht die Kontaktpersonen von positiv Getesteten nicht mehr selbst. Zahlen zeigen: Vielerorts sind die Corona-Aufspürer komplett überlastet.

Contact-Tracer sollten mit Hochdruck potenziell Infizierte in Quarantäne schicken. Doch sie haben die Kontrolle verloren.
Contact-Tracer sollten mit Hochdruck potenziell Infizierte in Quarantäne schicken. Doch sie haben die Kontrolle verloren.
Foto: Keystone

Zumindest in Zürich funktioniert das Contact-Tracing nicht mehr. Das zeigen mehrere der SonntagsZeitung vorliegende Fälle. S. war vor zwei Wochen an einer Geburtstagsfeier. Wenige Tage später wurde eine ebenfalls anwesende Person positiv getestet. Doch S. wartet bis heute auf einen Anruf der Contact-Tracer. Weil sie lange neben dem Erkrankten gesessen hat und von dessen Test auf privatem Weg erfuhr, ist sie freiwillig in Quarantäne, um nicht weitere Leute zu gefährden. Mit Recht. Sofort hat sie sich auch selbst testen lassen. Resultat: positiv.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.