Zum Hauptinhalt springen

Projekt Waldhaus auf Eis gelegtZürcher Hotel Dolder in finanzieller Schieflage

Das Nobelhotel blickt auf ein schwieriges vergangenes Jahr zurück, und auch der Ausblick nach vorn sieht düster aus. Der Verwaltungsrat trifft Massnahmen.

Gehen im Hotel Dolder Grand bald die Lichter aus? Die finanzielle Lage des Nobelhotels ist kritisch.
Gehen im Hotel Dolder Grand bald die Lichter aus? Die finanzielle Lage des Nobelhotels ist kritisch.
Foto: Doris Fanconi

Der Bericht der Revisionsstelle des Zürcher Nobelhotels Dolder verheisst nichts Gutes: «Ferner machen wir darauf aufmerksam, dass die Hälfte des Aktienkapitals und der gesetzlichen Reserven nicht mehr gedeckt ist», steht im jüngst publizierten Geschäftsbericht des Dolder. Übersetzt heisst das: Es herrscht Alarmstufe Rot bei der Aktiengesellschaft, die das Fünfsternhotel Dolder Grand auf dem Zürichberg betreibt. In einem solchen Fall verlangt der Gesetzgeber, dass der Verwaltungsrat unverzüglich eine Generalversammlung einberuft und ihr Sanierungsmassnahmen beantragt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.