Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Public-Viewing-Boykott in ZürichZürcher Schulen dürfen trotzdem WM-Spiele übertragen

Mitfiebern geht nur in WM-Bars oder an der Schule: Public Viewings auf öffentlichem Grund wie hier an der Fussball-WM von 2014 an der Europaallee gibt es in diesem Jahr nicht in Zürich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin