Zum Hauptinhalt springen

«Contact-Tracing-Center»«Grüezi, sind Sie krank?» – Zürich öffnet Virus-Detektei

Biologinnen und Polizisten spüren am Flughafen Zürich Menschen nach, die mit Corona-Kranken in Kontakt gekommen sind.

Wie in einem Callcenter: In einem Raum im Flughafen Zürich versucht man per Telefon, Corona-Infektionsketten nachzuverfolgen.
Wie in einem Callcenter: In einem Raum im Flughafen Zürich versucht man per Telefon, Corona-Infektionsketten nachzuverfolgen.
Foto: Urs Jaudas

Eine Frau mit blonden Haaren sitzt an einem Tisch. Sie trägt Kopfhörer mit einem integrierten Mikrofon und telefoniert. Ein knapp 50-jähriger Mann mit Kindern ist am anderen Ende der Leitung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.