Zum Hauptinhalt springen

Leitartikel zur VolksabstimmungJetzt oder nie – Zürich braucht ein richtiges Fussballstadion

Profifussball ist in Zürich wichtiger, als viele wahrhaben wollen. Und mehr Wohnungen braucht die Stadt ohnehin. Deshalb verdient das Hardturm-Kombi-Projekt ein Ja.

Zwei Hochhäuser, ein Stadion und eine Genossenschaftssiedlung: Der Gestaltungsplan zum Projekt «Ensemble» steht zur Disposition.
Zwei Hochhäuser, ein Stadion und eine Genossenschaftssiedlung: Der Gestaltungsplan zum Projekt «Ensemble» steht zur Disposition.
Visualisierung: Nightnurse Images, Zürich

Schon wieder über das Stadion abstimmen? Das mögen sich viele fragen, nachdem vor knapp zwei Jahren ein Ja zum Stadion-/Wohnungsprojekt «Ensemble» resultierte. Doch einige der damaligen Abstimmungsverlierer wollten das Volksverdikt von November 2018 nicht hinnehmen und bekämpfen das Vorhaben nochmals. Das ist ihr gutes Recht. Technisch gesehen geht es diesmal um den Gestaltungsplan, nachdem beim letzten Mal die Baurechtsverträge und die Finanzen geklärt wurden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.