Zum Hauptinhalt springen

Schweizer Pionierprojekt Zürich baut Alterswohnungen für queere Menschen

Die Stadt plant in Albisrieden Wohnungen für ältere Menschen der LGBTI-Gemeinschaft. Es ist das schweizweit erste Projekt dieser Art.

In einem dieser Ersatzneubauten in Albisrieden entsteht das erste queere Seniorenzentrum der Schweiz.
In einem dieser Ersatzneubauten in Albisrieden entsteht das erste queere Seniorenzentrum der Schweiz.
Visualierung: Stiftung Alterswohnungen Zürich 

Schwule, Lesben, Trans-Personen und Intersexuelle hatten es bisher schwer in Zürcher Alterszentren. 100 bis 200 Menschen der LGBTI-Gemeinschaft in den Einrichtungen verstecken ihre Identität aus Angst vor Diskriminierung, so die Schätzung der Stadt Zürich. Nur knapp eine Handvoll lebt ihre queere Identität offen aus. Nun soll in der Stadt ein Ort entstehen, wo diese Menschen ihre Ausprägung sichtbar und dennoch geschützt leben können.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.