Zum Hauptinhalt springen

Grün auf dem VormarschZürich hat ein neues Energiegesetz

Die Klimaallianz setzte sich im Kantonsrat durch. Einmal sogar mithilfe der SVP.

Jedes neue Haus soll künftig ein kleines Kraftwerk sein.
Jedes neue Haus soll künftig ein kleines Kraftwerk sein.
Foto: Urs Jaudas

Für die grösste Überraschung sorgte die SVP, die die FDP im Regen stehen liess und für einmal mit der Klimaallianz stimmte. Der Kantonsrat setzte am Montagnachmittag die Debatte zum Energiegesetz fort, welche er im Grundsatz bereits vor zwei Wochen führte. In der Regel setzten sich die grünen Anliegen durch, die Bürgerlichen hatten das Nachsehen.

Ausser eben als es um Betriebsoptimierungen ging. Hier überzeugte ein Antrag der GLP eben selbst die SVP. Die FDP stellte sich dagegen, da dies eine weitere Verschärfung der Anforderungen an die KMU bedeute. Sie unterlag mit 28 zu 139 Stimmen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.