Zum Hauptinhalt springen

13-monatiges Kleinkind von Auto überrollt

Im zürcherischen Elsau hat ein Autofahrer ein 13-monatiges Kleinkind bei einem Verkehrsunfall so schwer verletzt, dass es wenig später im Spital verstarb.

Ein 13-monatiges Kleinkind ist am Samstag gegen 11 Uhr in Elsau ZH von einem Auto überrollt und schwer verletzt worden. Wie die Kantonspolizei am Sonntag mitteilte, fuhr ein 43-jähriger Lenker auf einem Vorplatz rückwärts. Dabei habe er bemerkte, dass er etwas überfahren hatte.

Als er ausgestiegen war, sah er das schwerverletzte Kleinkind neben dem Auto. Zusammen mit der Mutter brachte er das Kind ins Spital. Das Kind ist am Sonntag gestorben. Die Eltern und der Unfalllenker wurden psychologisch betreut.

SDA/mrs

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch