Zum Hauptinhalt springen

16-Tonnen-Stapler brannte in Russikon

Russikon – Ein Teleskopstapler war am Samstagnachmittag auf der Russikerstrasse unterwegs, als der Fahrer feststellte, dass sein 16 Tonnen schweres Gefährt plötzlich mit weniger Leistung fuhr. Nachdem er angehalten hatte, fing der Stapler auf einer Seite Feuer. Der sofort alarmierten Russiker Feuerwehr gelang es, den Brand rasch zu löschen, die Strasse blieb für vier Stunden gesperrt. Weil Hydraulik-Öl ausgelaufen war, wurden Fachleute des kantonalen Amtes für Abfall, Wasser, Energie und Luft aufgeboten. Die Ursache des Brandes ist noch unklar, Spezialisten haben die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden beträgt nach Polizeiangaben mehrere Zehntausend Franken. (pfs)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch